Aktuelles

SSP Produkte unterliegen Einwegpfand

Kirin, Iki, Asahi, Sapporo, Ramune, Ramune Litchi

Folgendes betrifft insbesondere die Anlieferung durch SSP-LKW!

Wie wir Sie bereits Ende Juni informiert haben, unterliegen Biere sowie Erfrischungsgetränke der deutschen Pfandordnung. Den gesetzlichen Bestimmungen nachgekommen, haben wir unsere eigenen Importprodukte (O047 Iki Bier, O007 Ramune, O008 Ramune Litchi) bei der Deutschen Pfandgesellschaft angemeldet und mit einem Pfandlogo versehen.

In unserem Schreiben im Juni hatten wir Sie gebeten, uns die Flaschen mit Pfandlogo sortiert zurückzugeben. D.h. die Flaschen mit DPG-Pfandlogo (Kirin, Iki, Ramune) getrennt von anderem Leergut (Asahi, Sapporo etc.). Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Kunden bedanken, die diese wichtige Vorarbeit für uns tun. Denn nur so können wir die Biere und Ramune weiterhin zum gleichen Preis anbieten und die mit der Anmeldung bei dem DPG-System verbundenen Kosten selber tragen.

Allerdings möchten wir uns heute mit ein einer weiteren Bitte an Sie wenden: Wenn wir von Ihnen Leergut zurückgenommen haben, ist Ihnen bislang der Pfand für die Flaschen mit DPG-Aufklebern ausbezahlt worden. Glasflaschen, die keinen Pfandaufkleber trugen, haben wir für Sie kostenlos entsorgt. Da die Anzahl der Glasflaschen ohne Einwegpfandaufkleber (z.B. Importbiere wie Singha & Tsingtao, Mehrwegflaschen wie Becks, Warsteiner etc.) zunehmend steigt, können wir diesen Service nicht länger aufrecht erhalten. Kunden, die solche Fremdflaschen vermehrt an unsere Fahrer zurück.